deutschenglish

Historie – vom Einmann-Betrieb zur Elektronikmanufaktur

Ein Schlüsselwort für unser Unternehmen ist sicherlich der Begriff „pragmatisch“: Unsere Arbeit ist wirklichkeitsbezogen – mit Sinn für das Nützliche, Sinnvolle und Machbare. Unsere Fachkenntnisse und Erfahrungen beziehen wir aus jahrelangen führenden Tätigkeiten im dem Industrial Engineering, wie z.B. in den Bereichen Entwicklung von Wechselrichtern für Notstrombeleuchtungen, konstruktive Arbeiten an Wägesystemen, Entwicklung von CCD-Videomess-und Dokumentationsystemen Industrie/Medizintechnik sowie Entwicklung und Produktion medizintechnischer Laborgeräte.

Vor diesem Hintergrund und in Zeiten in einem Umbruch der Großindustrie, als viele Elektronik-Bauteile als „allocation“ oder „abgekündigt“ galten, wurde – zunächst als Einmann-Betrieb – im Jahr 2000 das Unternehmen efindon.de mit der Hauptaufgabe gegründet, elektronische Bauteile zeitnah und zu fairen Kosten zu beschaffen, zu denen Distributoren keinen Zugang hatten.

Nachdem unsere Kunden schon bald auch nach speziellen Anfertigungen wie z.B. Kabelsätzen und Kleinmontagen fragten, entwickelte sich unser zusätzlicher Leistungsbereich efindon-production-service als Elektronikmanufaktur – zunächst weitestgehend mit der Hilfe von Heimarbeitern, dann mit festem Standort in Breitenworbis (Thüringen). Ein Umzug in größere, besser geeignete Räume ins Göttinger Umland führte schließlich zu einer tatkräftigen Mitarbeitergruppe und einer Festigung bei regionalen und überregionalen Kunden.

Als besonderer Schwerpunkt unseres Unternehmens gilt heute die Fertigung von Glimmlampen- und Signallampen Applikationen. Aufgrund der Produktionseinstellung des letzten großen und namhaften deutschen Herstellers für Glimmlampen – ERG (Osram) in Göttingen – hat sich efindon.de mit der Glimmlampe eines strategisch interessanten Artikels angenommen. Da Glimmlampen nach wie vor in sehr hohen Stückzahlen am Markt Verwendung finden, produzieren wir im Jahr nahezu 1 Mio Applikationen dieser Signalanzeigen, unabhängig der reinen Handelsware.

Eine weiteres Geschäftsfeld sind etwa 60-80.000 gefertigte Kleingeräte von z.B. anspruchsvollen Messgeräten, Stromversorgungsgeräten, bis zu physikalischen Funktionsbausteinen aus der Elektrizitätslehre.
So können wir uns sogar bei einigen Kunden einen exklusiven Zulieferstatus sichern.

Der efindon production service verfügt heute über einen etwa 16-köpfigen Mitarbeiterpool, unterstützt durch Aushilfskräfte. Durch die Zuverlässigkeit unserer Mitarbeiter in qualitativer und quantitativer Hinsicht zu wettbewerbsfähigen Kosten, haben wir uns einen sehr guten Ruf in unserer Branche erarbeitet, so dass wir nicht zuletzt sogar vertrauensvoll in Entscheidungsprozesse unserer Kunden einbezogen werden.

Nicht zuletzt sind wir sehr stolz auf soziale Arbeitsbedingungen. So zum Beispiel, das wir ´die Arbeit zu den Mitarbeitern bringen' also die Produktionsstätte dort ist, wo die Menschen wohnen. Wir praktizieren ein freies Arbeitszeitmodell, in dem Mitarbeiter entscheiden wann sie zur Arbeit kommen und gehen. Es gibt keine Leistungsvorgaben, eine flache Hierarchie, Stressvermeidung und etliches mehr.