deutschenglish

Widerstandsschweißen – ein Verfahren, das verbindet

Resistance Welding – oder Widerstandsschweißen – ist ein thermoelektrisches Verfahren, bei dem für eine exakt bemessene Zeit und unter gesteuertem Druck elektrischer Strom durch die zu verbindenden Teile geleitet und so Wärme erzeugt wird. Der Begriff "Widerstandsschweißen" leitet sich dabei aus der Tatsache ab, dass der Widerstand der Werkstücke und Elektroden kombiniert oder gegensätzlich genutzt wird, um an ihrer Verbindungsstelle die benötigte Wärme entstehen zu lassen.

Entscheidende Vorteile des Widerstandsschweißens:

  • sehr kurze Bearbeitungszeit
  • keine Zusatzwerkstoffe wie z.B. Hart- und Weichlötmaterial oder Schweißdraht
  • Bedienersicherheit aufgrund niedriger Spannung
  • sauber und umweltfreundlich
  • zuverlässige elektromechanische Verbindung

Übrigens: unser efindon-production-service arbeitet mit einem speziellen Gerät, um Drahtkontakte an Laschen, Ösen oder Metallzungen anzubringen.

Haben Sie Fragen hierzu? Sprechen Sie uns an! Gemeinsam finden wir die richtige Lösung!